Montag, 26. März 2012

Mein 1. Kunstmarkt....

Anstrengend wars die letzten Wochen. Meine Nerven....! Ich dacht ja schon nachdem wir gute 4 Wochen im Wechsel krank waren (Zwerg und ich) dass ich den Markt wohl gleich vergessen kann. Dann waren wir wieder halbwegs fit, Kind wieder im Kindergarten.... aber dann... Mist... nur noch so wenige Tage bis es soweit ist und ich hab noch nicht wirklich loslegen können. Natürlich hab ich mir dann Mühe gegeben und jede freie Sekunde irgendwie an der Maschine verbracht um noch ein paar Teilchen fertigzubekommen. Mit Erfolg wie ihr seht...!

Also ein bisschen enttäuscht war ich ja schon, dass meine total lieben Standnachbarn Uschi und Silke und ich, in einem total verlassenen und dunklen Eck unseren Stand zugewiesen bekommen haben. Allerdings muss ich sagen, dafür dass es mein 1. Markt war bin ich sehr zufrieden. Alleine schon dass ich die beiden Mädels kennengelernt habe wars wert ;-) So viel gelacht hab ich schon lang nicht mehr. Wenn ich euch gleich auch zeige was die beiden verkauft haben, werdet ihr begeistert sein...

Jedenfalls haben mir die beiden noch weitere Tips gegeben wo im Spätjahr (Nov+Dez) noch weitere Kunstmärkte sind. Den einen oder anderen nehm ich da auf jeden Fall noch mit :-)


Der Stand direkt nach dem Aufbau....




und das ist eine kleine Auswahl der supersupersüßen gehäkelten Schätzchen meiner Tischnachbarinnen...



Sooo jetzt bring ich erst mal die Tage das Maschinchen in Wellness und bereite dann in der Zeit schon mal weitere Aufträge vor die ich dann direkt nach der Maschinchenrückehr anfangen werde.

:-) Wünsch euch nen ganz tollen Abend :-)

Kommentare:

  1. http://das-huepfende-komma.blogspot.de/p/anmeldung-koffermarkt.html
    Wäre das etwas für dich????
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  2. My view is that Apple is marketing the chanel replica iPhone, not as a phone for "the rest of us", but as a replica handbags mass-market luxury item. Designer products such as those noted in the Globe article have high prices for one essential reason rolex replica: they create exclusivity and thereby, desirability. Apple has chosen a relatively high price for the iPhone for the same reason: hermes replica to position it as an aspirational replica watches purchase, similar to a omega replica Fendi handbag or Jimmy Choo shoes. And by introducing it at $500, iPhones will remain rare enough that they will garner the same types of attention, at least for the first year or two louis vuitton replica.

    AntwortenLöschen